Publikationsprozess

Suche


Zielgruppennavigation


FAU University Press unterstützt Sie als Autor/-in oder Herausgeber/-in in allen Phasen des Publikationsprozesses, dessen Ablauf wir im konkreten Fall in allen Einzelheiten mit Ihnen abstimmen. Wie der Ablauf global aussehen wird, finden Sie im Folgenden. Details entnehmen Sie bitte der Checkliste für Autorinnen und Autoren

1. Kontaktaufnahme

Bei Interesse an einer Veröffentlichung bei FAU University Press nehmen Sie bitte zunächst Kontakt  zu uns auf (Markus.Putnings(at)fau.de, Telefon +49 9131 85-27835) und geben Sie uns bereits möglichst detaillierte Informationen zu Ihrem Publikationsprojekt:

  • Art der Veröffentlichung: online und gedruckt / nur online
  • Titel der Publikation und ggf. gewünschte Reihe
  • möglichst genaue Angaben zur Seitenzahl, die  Anzahl farbiger Seiten, Format,  Einbandart
  • gewünschte Auflagenhöhe
  • der Termin der Veröffentlichung (ungefähr)

Bei FAU University Press können prinzipiell alle Mitglieder der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg veröffentlichen. Wenn Sie in einer der Reihen veröffentlichen möchten, wenden Sie sich bitte zunächst an uns und dann an den Herausgeber/die Herausgeberin bzw. an den Wissenschaftlichen Beirat der FAU University Press. Über letztere findet dann der Begutachtungsprozess statt. Für mehr Informationen besuchen Sie bitte unsere Open Peer Review Seite. Sollte noch keine passende Reihe eingerichtet worden sein, können Sie einer Institution (z.B. Fakultät, Department, Lehrstuhl) der Universität die Gründung einer Reihe vorschlagen.

2. Kostenvoranschlag

Die Kosten der Veröffentlichung der Erstauflage trägt der Verfasser oder die Verfasserin bzw. der Herausgeber oder die Herausgeberin. Der Verlag holt Kostenvoranschläge bei Druckern ein und unterbreitet dem Autor/Herausgeber seinerseits einen Gesamt-Kostenvoranschlag, der die Auslagen des Verlages, insbesondere diejenigen für den Druck, beinhaltet. Wenn Druckexemplare hergestellt werden, sind automatisch Pflichtexemplare und einige Verkaufsexemplare mit einzukalkulieren.

Für die rein elektronische Veröffentlichung wird eine Pauschale von 20 Euro erhoben. 

Da FAU University Press mit der Veröffentlichung des Werkes keine wirtschaftlichen Interessen verfolgt, erhält der Verfasser keine Vergütung. Stattdessen meldet er seine Publikation an die VG Wort, über die eine Ausschüttung erfolgen kann.

3. Veröffentlichungsvertrag

Der Verfasser oder Herausgeber und der Verlag schließen einen Veröffentlichungsvertrag. Darin werden unter anderem die Kosten, die Dauer der Lieferbarkeit im Buchhandel, die dem Verlag einzuräumenden Nutzungsrechte, die Auflagenhöhe und der Preis der gedruckten Ausgabe im Buchhandel geregelt. Voraussetzung für den Vertragsabschluss ist die Zustimmung eines Reihenherausgebers bzw. Lehrstuhls (bei Dissertationen) des Wissenschaftlichen Beirats für die FAU Forschungen oder einer Einrichtung der Universität Erlangen-Nürnberg. Bei Vertragsabschluss erhalten Sie eine ISBN für Ihr Werk und die ISSN für die Reihe.

4. Ablieferung des Elektronischen Dokuments

Das elektronische Dokument können Sie als Mailanhang, über FAUbox, Dropbox und mittels elektronischer Datenträger (USB-Stick, CD-ROM etc.) vor Ort einreichen.

5. Veröffentlichung

Grundlage für die elektronische Veröffentlichung und die Druckausgabe ist das elektronische Dokument. Ihre Datei wird von uns formal überprüft und anschließend in den Druck gegeben. Sie erhalten einen Andruck zur endgültigen Druckfreigabe. Ihr Werk wird in OPUS FAU hochgeladen und freigeschaltet. Es kann dann kostenlos gelesen und heruntergeladen werden. Selbstverständlich unterliegt auch die Online-Ausgabe urheberrechtlichem Schutz.

Ihre gedruckte Publikation wird beim Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB), beim Online-Buchhandel und in der Deutschen Nationalbibliografie gelistet. Sie kann über den Buchhandel und die Verlagswebseite bestellt werden.

Das elektronische Dokument auf OPUS-FAU wird ebenfalls bibliografisch erschlossen. Bitte stellen Sie uns Schlagwörter, optional zusätzlich in Englisch, und ein Abstract zur Verfügung. Sie dienen der Auffindung der Publikation im Internet.